Ausstellung "brennend"

Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler haben ein Konzept entwickelt, das die Kunst in die Kirchenarchitektur so organisch wie möglich einbettet und für die Besucher einen optischen Gesamteindruck ergibt: Eine Horizontale im Mittelgang mit den Bodenbildern flankiert von zwei Vertikalen Fahnenreihen, eingerahmt von Installationen in den äußeren Gängen. Gemeinsame Vorgabe war die Formatgröße der Bilderteile und der Fahnen, sowie die Konzentration auf Schwarz/Weiß mit mit allen grauen oder erdigen Zwischentönen und einer Kontrastfarbe im Zehnprozentbereich. Die Themenvorgabe ist „brennend“, dessen Bandbreite von der Stillebenkerze bis zum Brand als Naturgewalt und von Menschenhand entfacht, die aktuellen politischen Brandherde wie auch das Brennen für eine Idee einschließt. Zugleich bezieht es sich auch auf die den beiden Städten gemeinsamen historischen Schicksalsschläge, bei denen auch jeweils die Kirchen zerstört wurden.

ART KARLSRUHE

Vom 5. bis 8. März bin ich mit meinen Bildern auf der ART Karlsruhe in Halle 2 am Messestand 16 bei der Galerie Kuhn&Partner vertreten. Ich werde alle vier Tage dort sein und würde mich über Ihren/Euren Besuch freuen.

Die Messe ist tgl. von 12-20 Uhr geöffnet, am Sonntag aber von 11-19 Uhr.

Heimat

Am 13.3. 2015 um 19 Uhr wird die Ausstellung „Heimat“ in der Galerie Kuhn in Berlin, Pohlstr.11 eröffnet. Es ist eine Auswahl der gleichnamigen Ausstellung des Künstlerbundes HN von 2014 im Kunstverein Heilbronn. Dabei ist meine Installation „tragbare Heimat“.

Ausstellungsdauer: 13.3.-11.4.
Öffnungszeiten: Di-Sa 14 – 18 Uhr und nach Absprache

ART IM ZENTRUM - BÖBLINGEN

Bei einer jurierten Werkschau stellen Mitglieder des HeilbronnerKünstlerbundes in Leerstandsräumen des Einkaufzentrums Böblingen, Wolfgang-Brumme-Allee, aus.

Eröffnung am 15.3. 2015 um 17 Uhr
Öffnungszeiten: Do, Fr, Sa 14-17 Uhr
Ausstellungsdauer: 15.3. – 4.4.

AUSSTELLUNG MASCHINENGESICHTER

An Industriehäfen, Schrottplätzen, aufgelassenen Industrieobjekten findet der Künstler den Spiegel unserer Welt. Auf der Kehrseite der Wegwerfgesellschaft rostet Ausrangiertes, das von Kränen als Verschrottungsdiener auf den letzten Weg gehievt wird. Die Maschinen reißen sich los von elektronischen Befehlsfesseln, grimassieren, blicken manchmal auch freundlich drein und geraten dabei außer Rand und Band…

Eröffnung: So. 11.Januar 2015 um 18 Uhr
Ort: Kunstetage, Heilbronn, Karlstraße 55
Ausstellungsdauer: 11.01. – 08.02.2015
Öffnungszeiten: Di und Do 15-18 Uhr, So 14-18 Uhr
Außerdem: Kunstcafé So.8.2. 14-18 Uhr

Heimat

Die Jahresausstellung des Künstlerbundes ist dieses Jahr im Kunstverein in der Vogelmann-Kunsthalle. Thema: “Heimat”.

Die Eröffnung ist am 11.4. um 19 Uhr mit einer Text-Ton-Performance des Künstlerbundes und des Alphornduos “Hornizont”. Während der Ausstellung gibt es am 25.4. eine Lesung des Schauspielers Josef Bierbichler aus seinem Roman “Mittelreich”. Vorverkauf für Eintrittskarten (10 €) zur Bierbichler-Lesung: Buchhandlung “Dichtung und Wahrheit” in der Hafenmarktpassage in Heilbronn.
Öffnungszeiten Di-So 11-17 Uhr
Dauer 12.4.- 15.6.

EMAD KORKIS/VOLKMAR KÖHLER: WELTSICHTEN

Zwei Künstler betrachten aus unterschiedlichen Kulturen die Welt und formen daraus gemeinsame Bilder. Sie beschreiben Zustände und kommentieren Weltereignisse. Die Spiegelung der Welt im weltweiten Mediennetz dient ihnen als Fundgrube, aus der sie Exemplarisches verdichten.Vernissage: Sonntag 3. Noovember 2013 um 17 Uhr mit einer Künstlerperformance (Korkis/Köhler( Ort: Kunstetage K55, Heilbronn, Karlstraße 55 Öffnungszeiten: Di/Do 15-18 Uhr, So 14-18 Uhr Ausstellungsdauer: 3. - 24.11.2013 Kunstcafé: So 24.11. 14-18 Uhr

LOU ANDREAS SALOMÉ

Wer im April keine Gelegenheit hatte, den Lou Andreas Salomé - Abend zu erleben, bekommt hier noch einmal die Chance. Ruth Weipert und Volkmar Köhler präsentieren das außergewöhnliche Leben einer einzigartigen Frau in einer szenischen Lesung im Kulturkeller, Heilbronn, Gartenstr.64.
Termine: Fr. 20.9., Sa. 21.9., Fr. 27.9., Sa.28.9.
Vorverkauf: Buchhandlung Stritter, Heilbronn
Tel. 07131 - 781913

Kehrseite BILDER VON VERLASSENEN ORTEN UND DINGEN

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie und Ihre Freunde am Freitag, den 18. Januar 2013, um 19 Uhr herzlich ein. 20 Uhr: Wortperformance Künstlers

Ausstellungsdauer:
19. Januar bis 23. Februar 2013
Die Finissage findet am Freitag, den 22. Februar 2013 um 19 Uhr statt. 

Der Künstler liest "Farbige Texte" von Ringelnatz bis Hildesheimer.
Öffnungszeiten: Fr & Sa 15 - 19 Uhr, So 15 - 18 und nach Absprache
Ort: Galerie Kuhn & Partner Pohlstr. 71 Berlin
Telefon: 030-73091513
Fax: 030-73091513
andreas.kuhn@adverta.de
www.galeriekuhn.de 

Dort, wo sich die Natur aufgelassene Industrieobjekte zurückerobert, wo sich Zivilisationshinterlassenschaften stapeln, verrotten oder auf Wiederverwertung warten, auf Schrottplätzen, in Hinterhöfen, in Güterbahnhof- und Industriehafengegenden findet der Künstler den Spiegel unserer industriealisierten Welt. Er zeigt in Großformaten die Kehrseite der Produktion und des Konsums und verleiht Weggeworfenem Glanz in einer ästhetischen Welt des Aussortierten.

Ausstellung Kehrseite

Nach mehreren Fotosafaris durch die Heilbronner Hafengegend – dort, wo sich Natur aufgelassene Industrieobjekte zurückerobert, wo sich Zivilisationshinterlassenschaften stapeln, verrotten oder auf Wiederverwertung warten - ist eine Serie großformatiger Acrylbilder entstanden, welche den Blick auf die Rückseite von Produktion und Konsum werfen.

Sonntag 10. Januar 2010 um 17 Uhr
Kunstetage K55, Heilbronn, Karlstraße 55

Gleichzeitig sind in der Galerie U21, Heilbronn, Uhlandstr. 21„Abstraktionen“ zu sehen.
10. – 31.Januar 2010
Di und Do 15-18 Uhr, So 14-18 Uhr
Sonntag 31. Januar „Kunstcafé“ in der Kunstetage K55