• Asche, Ruß, Wachs und Co

    Kehrseite

    2009 - 2013 | Dort wo sich die Natur aufgelassene Industrieobjekte zurückerobert, wo sich Zivilisationshinterlassenschaften stapeln verrotten oder auf Wiederverwertung warten, auf Schrottplätzen, in Hinterhöfen, in in Güterbahnhof- und Industriehafengegenden findet der Künstler den Spiegel unserer industrialisierten Welt. Bahnhöfe und Häfen, damit verbindet man normalerweise das Abschiednehmen oder die Fernsehnsucht und dann sind meist auch eher die Flughäfen im Spiel. Volkmar Köhler interessiert der unromantischere Teil der die Kehrseite unserer Produktion und unseres Konsums herzeigt, der Umschlag der Waren und der Dinge die mal Ware waren.
    Zeitgeschehen II

Kette

Acryl auf Leinwand 150 x 120 cm

Haken und Ösen

Acryl auf Leinwand 160 x 130 cm

Container III

Acryl auf Leinwand 110 x 85 cm

Stapelware I

Acryl auf Leinwand 130 x 160 cm

Blech

Acryl auf Leinwand 130 x 160 cm

Stapelware II

Acryl auf Leinwand 130 x 160 cm

Haus Nr. 2

Acryl auf Leinwand 160 x 130 cm

Schweres Gerät II

Acryl auf Leinwand 130 x 160 cm

Rohrschach

Acryl auf Leinwand

Reifen

Acryl auf Leinwand 130 x 160 cm

Container I

Acryl auf Leinwand 130 x 160 cm

Container IV

Acryl auf Leinwand 160 x 130 cm

Schweres Gerät I

Acryl auf Leinwand 160 x 130 cm

Container II

Acryl auf Leinwand 160 x 130 cm

Maschinengesichter

2013 - 2015

Kehrseite

2009 - 2013

Zeitgeschehen II

2012 - 2013 | Gemeinschaftsarbeiten mit Emad Korkis

Zeitgeschehen I

2010 - 2014

Abstraktionen

2000 - 2015

colorissimo

1995 - 2005

Ölbilder II

1991 - 1995 | Gemeinschaftsarbeiten mit Christian Joachim

Ölbilder I

1991 - 1995

Objekte

… denn was man schwarz auf weiß besitzt, kann man getrost nach Hause tragen